Öffentlichkeit gegen Gewalt e.V.

Wir mischen uns ein! | Sesimizi yükseltelim! | We interfere! Nosotros intervenimos! | Nous intervenons!
 

Jahresbericht 2011:”Für viele Kölner_innen ist Diskriminierung Alltag!”

Unter diesem Titel veröffentlicht das Antidiskriminierungsbüro Köln/Öffentlichkeit gegen Gewalt e.V. seinen Jahresbericht 2011. Diesmal enthält der Bericht die Fallstatistiken der Jahre 2010 und 2011. Die Auswertung der Beschwerden über ethnische Diskriminierung macht deutlich, dass sich aktuelle öffentliche und mediale Debatten, so auch rassistische Diskurse in Bezug auf Muslim_innen, ebenfalls in unserer Fallstatistik niederschlagen. Die Fälle von Diskriminierung aufgrund der Religion beziehen sich fast ausschließlich auf Erfahrungen muslimischer Frauen. Das waren im Jahr 2010 ca. 20% der Fälle, in 2011 ca.15%. Weiterhin zeigen die Erfahrungen aus der Beratungspraxis, dass – wie auch in den Jahren zuvor – diskriminierende Strukturen und Handlungen vornehmlich in den Bereichen „Behörden/Ämter“, „Arbeit“, „Wohnen“ und Bildung“ zu verzeichnen sind. Mit der vorliegenden Veröffentlichung wollen wir zum einen Ausmaß und Auswirkungen von ethnischer Diskriminierung in Köln sichtbar machen. Über die Fallstatistiken hinaus geht es aber auch darum unseren Unterstützer_innen und an anti-rassistischer Arbeit Interessierte einen Einblick in die vielfältigen Aufgabenbereiche unserer Arbeit zu geben.

Download pdf-Datei