Öffentlichkeit gegen Gewalt e.V.

Wir mischen uns ein! | Sesimizi yükseltelim! | We interfere! | Nosotros intervenimos! | Nous intervenons!

25 Jahre Öffentlichkeit gegen Gewalt e.V

10.11.2017, Bürgerhaus MüTZe

2017 jährt sich das Bestehen unseres Trägervereins Öffentlichkeit gegen Gewalt zum 25. Mal.

Dies möchten wir zum Anlass nehmen, mit Ihnen zu feiern und Sie zu unserer Jubiläumsveranstaltung am 10. November 2017 im Bürgerhaus MüTZe einzuladen!  Zu Gast wird u.a. Mohamed Amjahid sein, der aus seinem Buch „Unter Weißen: was es heißt, privilegiert zu sein“ (Hanser Verlag, 2017) lesen wird:

Rassismus aus der Perspektive von einem, der täglich damit konfrontiert ist.

Wenn er sich in der U-Bahn neben eine Frau setzt, umklammert diese plötzlich ihre Handtasche. Am Flughafen wird er regelmäßig von Polizisten zur Routinekontrolle herausgepickt. Und eine Flüchtlingshelferin am Münchner Hauptbahnhof erklärt ihm, wie man Seife benutzt. Mohamed Amjahid, Sohn marokkanischer Gastarbeiter und als Journalist bei einer deutschen Zeitung unfreiwillig „Integrationsvorbild“, kann von vielen solcher Situationen berichten, die Nicht-Weiße wie er in der deutschen Mehrheitsgesellschaft täglich erleben. Ob skurril, empörend, peinlich oder ungewollt paternalistisch – diskriminierendes Verhalten und rassistische Vorurteile finden sich keineswegs bloß bei unverbesserlichen Rechten, sondern auch bei denen, die sich für aufgeklärt und tolerant halten. Pointiert und selbstironisch zeigt Amjahid, dass Rassismus viel mit Privilegien zu tun hat – gerade wenn man sich ihrer nicht bewusst ist.“

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Im Anschluss wird es ein Salongespräch mit Doǧan Akhanlı, Şefik_a Gümüş, Cecil Arndt und John Mukiibi geben, sowie musikalisches Programm von Kaleo.
Ein Abend, um zurückzublicken, und neue Visionen zu entwickeln.

Für Rückfragen zur Veranstaltung, Wünsche, Anregungen (strukturelle Barrieren, Übersetzung o.ä.) stehen wir Ihnen/ euch gerne zur Verfügung (berivan.mogultay@oegg.de).  

Die Veranstaltung ist kostenfrei, der Verein freut sich jedoch über Spenden.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen!

**********************************************************************************************************

 

Datum/Uhrzeit:       Freitag, den 10. November 2017 ab 18:00 (Beginn 18:30Uhr)

Ort:                            Bürgerhaus MüTZe , Berliner Str. 77, 51063 Köln-Mülheim 

 

Programmablauf

ab 18:00 Uhr    Ankommen, Sekt- & Saft-Empfang

 

ab 18:30Uhr     Beginn der Veranstaltung

 

                         Grußworte von

                        

Sarah McHugh, Vorständin von Öffentlichkeit gegen Gewalt e.V

Serap Güler, Staatssekretärin für Integration im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen & Elfi Scho-Antwerpes, Bürgermeisterin der Stadt Köln

 

Lesung „Unter Weißen: was es heißt privilegiert zu sein“ von Mohamed Amjahid

 

Musikalisches Programm mit Kaleo

 

Salongespräch mit Doǧan Akhanlı, Şefik_a Gümüş, Cecil Arndt & John Mukiibi

 

Moderation der Veranstaltung: Berena Yogarajah

 

 

 

Die Veranstaltung wird durch finanzielle Förderung der Stadt Köln ermöglicht.